Banner: Liste aller Listen Banner: The Voice


Startseite

Zurück

Diese Seite ist jetzt auch in Einzeleinträgen ins Blog übernommen worden.

Veranschaulichung sprachlicher Fehler

Schon mal gesehen, wieviele Leute nicht richtig „Grammatik“ beherrschen? ;-)

Google-Suchergebnis: Gramattik


„Eben“(!) wird sich der eine oder andere vielleicht denken.

Google-Suchergebnis: ebend


Die Rechtschreibung ist manchmal schwierig. Aber auch Linksschreiber müssen sich daran halten!

Google-Suchergebnis: Rechtsschreibung


Kann man einer Schule vertrauen, die die Rechtschreibung selbst nicht korrekt beherrscht?

The Language Company: Rechtsschreibung im Seitentitel

Die Seite selbst existiert mittlerweile nicht mehr, dafür gibt es eine neue Seite mit einem dicken Klopfer:

Ext. LinkThe Language Company: Weg mit den typischen Fehler

Dank an Constantin Deiter für die Aktualisierung.
Zum Thema Schule - bzw. geht es sogar um eine Universität - und Rechtschreibung habe ich eine Ergänzung in meinem Mini-Blog.


Konrad Duden? Das ist der, der gerade zirka 150000 Umdrehungen pro Minute erreicht!

Ext. LinkKonrad Duden ... Wegbereiter der Rechtsschreibung


Wegen der großen Abmessungen habe ich auf dieser Extra-Seite ein paar weitere, besondere Dummheiten über „Praktikas“ dokumentiert.
Ext. Link Googelt doch mal selbst danach, wieviel falsch geschriebene Worte Ihr findet:

„Standart“ (korrekt: „Standard“)
„Endgeld“, „Entgeld“ oder „Endgelt“ (korrekt: „Entgelt“)
„Rythmus“, „Rhytmus“ oder „Rytmus“ (korrekt: „Rhythmus“)
„Addresse“ (korrekt: „Adresse“)
„entgültig“ (korrekt: „endgültig“)
„Temparatur“ (korrekt: „Temperatur“)
„Reperatur“ (korrekt: „Reparatur“)

In dem folgenden (genauso kurzen wie unsinnigen ;-) Text sind siebenunddreißig (!) beliebte Schreibfehler enthalten:

Es ist ebend eigendlich so, das mann gegen Endgeld keinen noch so dilletantischen Standart-Ryhtmus kaufen kann. Ich erwiedere darauf immer gerne, es ist eine hahnebüchene Gradwanderung, Kaffe mit Gelantine zu trinken, während intollerante Klemptner an Imobilien Reperaturen ausfüren.

Neulich kam via Sattelit in einem Threat ein symphatisches Replay dazu: Die morgentlichen Psychaterbesuche seid dem Millenium könne man sich sparen, wenn schon jeder Looser in Lybien Karussel fahren kann.

Warscheinlich hälst Du diese Schreibfehler für rückgradlos? Projezierst Du da pupertäre Gedanken? Dazu sage ich erst in einer seperaten Mail etwas, wenn meine Temparatur weg ist.

Hier die korrekte (aber immer noch unsinnige) Fassung:

Es ist eben eigentlich so, dass man gegen Entgelt keinen noch so dilettantischen Standard-Rhythmus kaufen kann. Ich erwidere darauf immer gerne, es ist eine hanebüchene Gratwanderung, Kaffee mit Gelatine zu trinken, während intolerante Klempner an Immobilien Reparaturen ausführen.

Neulich kam allerdings via Satellit in einem Thread ein sympathisches Reply dazu: Die morgendlichen Psychiaterbesuche seit dem Millennium könne man sich sparen, wenn schon jeder Loser in Libyen Karussell fahren kann.

Wahrscheinlich hältst Du diese Schreibfehler für rückgratlos? Projizierst Du da pubertäre Gedanken? Dazu sage ich erst in einer separaten Mail etwas, wenn meine Temperatur weg ist.


Auf der satirischen Seite Ext. Link Profilieren mit Rechtschreibung findet man weitere Exponate „neoreformierter“ Rechtschreibung.





Weitere Belustigungen in Wort und Bild

Ebay-Versteigerung: „Akuelles Deutshes Wörterbuch“

Ein akuelles Deutshes Wörterbuch hätte er/sie mal besser nicht versteigern, sondern verwenden sollen!


Ebay-Versteigerung: „Umstandskleid - auch für Schwangere geeignet“

Na, das nenne ich doch eine wirklich geniale Erfindung: Endlich mal ein Umstandskleid, das auch für Schwangere geeignet ist! :-)


Übersetzung von &baquo;Babylon.com« fü Microsoft: Microsaft

Wenn, dann bitte Mikrosaft mit »K«!


TV-Capture von CNN: Shuttle traveling nearly 18 times speed of light

Schon ganz schön, schnell so ein Shuttle! Aber 18-fache Lichtgeschwindigkeit, wie CNN meint, erreicht es dann doch noch nicht!


Screenshot Plus-Online-Shop: ... gerade aktualisiert. Dieser Porzess...

Aus dem Plus-Shop vom Januar 2003.


Trendmicro-Deinstallationsmeldung: Klicken Sie OK!, als Buttons gibt es allerdings nur Ja und Nein

OK! Ich würde ja WIRKLICH gerne OK klicken...


www.n-tv.de: Datumsanzeige: 10. Oktober 103

Wie war das mit dem Jahr 2000-Problem? Y2K? Schon vergessen? Macht nichts! Auf www.n-tv.de steht man auf »Retro« :-)


(Hier stand ursprünglich das direkt von dessen Homepage eingebundene Logo eines „Kleingärtnervereins“, doch leider wurde es auf der Seite des Betreibers gelöscht!)

Sind das wirklich kleine Gärtner? Bis zu welcher Größe darf man Mitglied in einem Kleingärtnerverein sein? Oder ist es vielleicht doch nur ein Kleingartenverein?


Ext. LinkScreenshot der URL

Wollt Ihr Euch mal richtig schön die Augen verderben? Hellgrüne Schrift auf hellgrauem Grund und schwarze Schrift auf lila Hintergrund? Dann tut Euch diese Seite von J. Crafton im Original an. (Zur Zeit ist die Seite nicht erreichbar!) Ich finde jedenfalls, davon kriegt man Augenkrebs! ;-)


Screenshot von T-Online: Ich willige der Weitergabe meiner Daten an Dritte zum Zwecke der BRATUNG zu.

Nein, ich möchte nicht gebraten werden! (Von einer T-Online-Gewinnspiel-Seite vom 22.03.2004)


Screenshot von Premiere: Keine Beiträge gefunden, zeige gefundene Sendetermine

Auf den ersten Blick ist das wie: „Keinen Fernseher gefunden, soll ich den Fernseher einschalten?“

Gut, die Angabe ist korrekt, aber auf den ersten Blick doch verwirrend: „Beiträge“ sind nämlich ganz einfach keine „Sendetermine“.



Wirklich fies ist die folgende Schlagzeile aus der Braunschweiger Zeitung vom 20. März 2004:

71-Jähriger soll zunächst sich und später seine 65-jährige Ehefrau erschossen haben



Aus derselben Ausgabe, "Braunschweig"-Teil:

Bildunterschrift: Eine Computeranimation der neuen Geschäftefront zum Damm hin.

Interessant, so eine Animation in einer gedruckten Zeitung... Grh! Es ist nur ein Szenenfoto! Gibt es eigentlich auch intelligentes Leben bei der BZ?



An „Bewußtseinsverlust“ litt wohl auch der Ersteller dieses DVD-Menüs:

DVD-Menü Star Trek: Voyager: Bewussts - Trennstrich - einsverlust



Nicht nur in der Braunschweiger Zeitung (siehe oben) geschehen eigenartige Dinge, sondern auch in der „Welt“:

Die Welt: Lebenslange Haft für Mord an verfüttertem Bauern gefordert

Wie ermordet man denn einen Bauern, der bereits verfüttert wurde?



Jetzt reicht es nicht mehr, daß wir unsere eigene Sprache mißbrauchen, jetzt nehmen wir auch noch andere Sprachen! Fangen wir mit Englisch an:

T-Online: Eva Padberg ist Sexiest Women In The World ZDF-Text: Eva Padberg ist Sexiest Women '05

„Eva Padberg ist Sexiest Women“. Soso, Eva Padberg ist also (mindestens) zwei Frauen! Ist die arme Eva plötzlich zur multiplen Persönlichkeit geworden?



18.06.2005: Auf dem ZDF-Infokanal spricht man jetzt auch schon „werbedeutsch bestes“:

ZDF-Infokanal Programmvorschau; Sendungen 'macher kompakt', 'kulturtipps', 'Kultur pur'

Ursprünglich wollte ich mich ja nur am Titel der Sendung „kultur pur“ hochziehen. Aber sowohl der Seitenausschnitt des ZDF-Programms als auch der Kommentar dazu sind nun gerade eben doch noch etwas größer geworden!

Die Hintenanstellung eines Adjektivs wird der Werbebranche zugeschrieben, die wohl irgendwann wieder einmal irgendwelche Produkteigenschaften besonders deutlich herausstellen wollte. Und dafür bedient man sich nun schon seit einiger Zeit des „Tricks“, das Attribut einfach hinter das Hauptwort zu stellen. Denn was in der normalen Sprache „purer Luxus“ ist, heißt auf Werbedeutsch „Luxus pur“. Und hat man dann gefälligst auch noch zu geniessen! „Genuss pur“? Ach nee! Bitte! Wirklich nicht!

Oder doch? Denn wenn irgendwelche Sprachdeppen beim ZDF, dem Sender mit quasi gesetzlich geregeltem Bildungsauftrag, auch noch eine Sendung „kultur pur“ (es gibt übrigens noch „wirtschaft pur“ und bestimmt auch ein paar andere ...) nennen, dann wird das wohl bald hof- bzw. dudenfähig werden!

Moment mal! Schon mal genau hingesehen? Da steht nicht nur einfach eine Verunstaltung von „pure Kultur“. Da steht das Hauptwort kleingeschrieben. Das ist ja dann praktisch schon eine (sehr kleine!) kulturrevolution! Dementsprechend gibt es auch passende „kulturtipps“, und die „macher kompakt“ – Man beachte wiederum das nachgestellte Adjektiv! – sind auch schon schön klein. „wiso kompakt“ stellt halbwegs eine Ausnahme dar, weil „wiso“ eine „Abkürzung für „Wirtschaft und soziales“ ist. Allerdings sollte es dann in normaler Schriftsprache besser „Wiso“ heißen!

Wenn es nun aber schon „medizin & forschung“ heißt, warum dann „Seltene Krankheiten“ und nicht „krankheiten selten“?

Hier noch ein paar weitere Sendungstitel: „länder & leute“, „praxis kompakt“, „mode kompakt“, „AKTUELL – welt“, „recht & justiz“, „tierdoktor“, „nah & fern“, „kinotipp“.

üBrIgEns: vIeL spAß beIm näcHstEn pIsA-tEst mIt dEn „rEcHtScHrEIbKeNnTnIsSeN gUt“ dEr „kIndEr dEuTsCh, scHLaU“!

Standart mäßig

Also: „Standard“ schreibt man hinten mit D. Und „standardmäßig“ schreibt man zusammen.

Ach, das ist hier gar nicht gemeint? Das Gerät hat eine nur mäßige Stand-Art! Sollte vielleicht besser aufgehängt werden!? Na, da muß man doch erst mal drauf kommen. Dann ist aber mit der Rechtschreibung wenigstens alles richtig. ;-)



Jetzt weiß ich endlich, warum wir dummen Windows-Nutzer gar kein Linux verwenden können: Wir kommen bei der Installation ja nicht weiter!

Klicken Sie auf die Schaltfläche weiter ... 'zurück' + 'vor'



T-Online: Kinder [...] haben ungleich größeren Chancen auf ein Abitur

Macht nichts! Andere Kinder haben ja immer noch großen Chancen auf Arbeit bei T-Online-Redaktion.



Canon-Druckerwarnung: Obwohl gerade gedruckt wird, geht die folgende Tintenart zur Neige.

Das ist doch unerhört! Wie kann sich denn diese Tinte erdreisten, zur Neige zu gehen, obwohl gerade gedruckt wird? Damit kann sie doch wohl so lange warten, bis nichts mehr gedruckt wird!

Es ist doch wohl eher so, daß die Tinte zur Neige geht, weil gedruckt wird. Das ist aber völlig normal! Sinnvoll wäre ausschließlich folgende Meldung: „ Tintenstandwarnung: Die gelbe Tinte geht zur Neige!“ (14.1.2006)



Welt kompakt: Deutschlands aktuellste Zeitung

Hier liegt ein Logik-Problem vor: Wenn etwas aktuell ist, ist alles andere inaktuell. Das heißt aber auch, daß „aktuell“ sich nicht logisch steigern läßt. Es geht nicht aktueller und schon gar nicht kann etwas am aktuellsten sein! Das interessiert die „Welt kompakt“ allerdings offensichtlich nur wenig. (1.3.2006)



Abbrechen? - OK Abbrechen

Okay. Ich will abbrechen, also klicke ich zustimmend „OK“. Oder sollte ich lieber auf „Abbrechen“ klicken? Ich will ja schließlich abbrechen. Verdammt! Wenn der Programmierer doch bloß ganz einfach die Schaltflächen JA und NEIN verwendet hätte! (25.3.2006)



Hier gibt's gesammelte Apostroph-Katastrophen.

Was ich über Sprache denke.


Ext. Link = Externer Link, wird in neuem Fenster geöffnet.
Wer gerne möchte, daß im Firefox Links nicht in einem ganz neuen Fenster, sondern in einem neuen Tab geöffnet werden, klickt bitte hier.


Impressum

Ext. LinkValid HTML 4.01! Ext. LinkValid CSS!

Zurück

Startseite